ABB Ratingen zeigt Technik-Kompetenz

2013-10-28 - Bei der dritten „Lange Nacht der Industrie“ in der Region Rhein-Ruhr und einem Besuch von VDI-Mitgliedern stellte der ABB-Geschäftsbereich Mittelspannungsprodukte in Ratingen über 150 Gästen seine Technik-Kompetenz unter Beweis.
Die Lange Nacht der Industrie ist in diesem Jahr erneut auf großes Interesse gestoßen. Nicht nur die Zahl der teilnehmenden Unternehmen, die ihre Tore für die breite Öffentlichkeit geöffnet hatten, ist gestiegen. „Wir konnten in diesem Jahr die Besucherzahlen bei ABB in Ratingen im Vergleich zum Vorjahr auf fast 100 nahezu verdoppeln“ freut sich Ansgar Müller-Pleuss, seit wenigen Wochen verantwortlicher Standortleiter, über die gute Resonanz.

Die Veranstaltung bietet Unternehmen die Möglichkeit, einem breiten Publikum, z. B. potenziellen Mitarbeitern, Schülern, Studenten und anderen Interessierten, einen Blick hinter die Werkstore zu geben. Ziel ist es, die Industriebetriebe und die Menschen in der Region in Kontakt zu bringen.


„Tourguide“ Marinus De Vos (r.) mit einer Besuchergruppe in der Vakuumkammer-Fertigung

In Führungen erhielten die Besucher Einblicke in die Arbeitsprozesse und die Fertigung der Fabrik. Die Teilnehmer wurden in Kleingruppen eingeteilt und „Tourguides“ – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standortes – übernahmen mit Engagement die Führungen durch das Werk.

"Die Besucher haben viele Fragen gestellt und sie konnten sich ein persönliches Bild von ABB, auch im Hinblick auf einen möglichen zukünftigen Arbeitgeber machen“, berichtet Martin Kropf, einer der Tourguides. Zudem führten Ralph Janczak, Markus Maas, Florian Mura, Anatol Przytulski, Christiane Müller und Marinus De Vos die Besucher durch die Fabrik.

Experten unter sich
Bereits zwei Tage zuvor hatte der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) den Standort mit über 50 Personen besucht. Till Rümenapp, Leiter der Entwicklung in Ratingen, begrüßte die VDI-Mitglieder und stellte den Standort sowie das ABB-Portfolio vor. Bei einer Fabriktour und einem anschließenden Besuch des Showrooms, konnten die Gäste die Produkte im Detail betrachten und intensive technische Diskussionen führen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen, wird der VDI seinen Mitgliedern auch im nächsten Jahr wieder einen Besuch bei ABB in Ratingen anbieten

Martin Kropf (l.) mit einer Besu- chergruppe in der Fertigung von PT-Polteilen.