Zukunft der Stromnetze ist digital

Mannheim, 19. Januar 2017 - Digitale Schaltanlagen als Schlüsselkomponenten der Stromnetze der Zukunft erhöhen Effizienz, Sicherheit und Systemtransparenz
ABB wird auf der Hannover Messe das Konzept einer digitalen Schaltanlage vorstellen. Die Sammlung und Auswertung von Zustandsdaten wird es künftig möglich machen, Komponenten unseres Stromnetzes effizienter zu betreiben und zu warten und so ihre Verfügbarkeit zu erhöhen. Digitale Umspannwerke werden eine Schlüsselkomponente des Stromnetzes der Zukunft sein, da sie unsere Kunden dabei unterstützen, die hohen Anforderungen an Versorgungssicherheit und Qualität des Stroms in einer dynamischen Erzeugungswelt sicher zu stellen.

Unser gesamtes Energieversorgungssystem durchläuft derzeit einen rasanteren und tiefergreifenderen Wandel als je zuvor in seiner Geschichte. Der Anteil erneuerbarer Energien, deren Angebot von Natur aus Schwankungen unterliegt, wächst rapide, und die Energieerzeugung verteilt sich heute auf unzählige Standorte, von denen viele weit entfernt von den Verbrauchszentren liegen. Dabei wird der traditionelle Leistungsfluss in nur eine Richtung zunehmend durch multidirektionale Stromflüsse abgelöst. Dies führt zu Änderungen sowohl an der Infrastruktur zur Stromübertragung als auch an deren Betrieb. Das macht ein intelligenteres Management von Angebot und Nachfrage notwendig. Hierfür werden fortgeschrittene Überwachungs-, Kommunikations-und Steuerungssysteme entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Erzeugung, Übertragung, Verteilung, Speicherung und Nutzung von Energie benötigt. Gefordert sind somit intelligentere Energiesysteme, die stärker auf digitale Technologien setzen.

Digitale Umspannwerke werden im Energiesystem der Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. Analoge Signale über Kupferkabel werden durch digitale Kommunikation über Glasfaserkabel ersetzt. Dadurch steigen Flexibilität, Verfügbarkeit und Sicherheit und es werden gleichzeitig Kosten, Risiken und Auswirkungen auf die Umwelt reduziert. Digitale Umspannwerke enthalten auch intelligente elektronische Geräte („intelligent electronic devices" - IEDs) mit integrierter Informations-und Kommunikationstechnologie. Ein IED ist ein mikroprozessorbasiertes Schutz-und Steuergerät für energietechnische Ausrüstung wie Leistungsschalter, Transformatoren und Kondensatorbänke. Die wachsenden Datenmengen, die in digitalen Umspannwerken verfügbar sind, werden auch eine verbesserte Überwachung, Diagnose, Sicherung und Optimierung der Anlagen ermöglichen.

Über das Internet der Dinge werden Zustandsdaten in Echtzeit und rund um die Uhr gesammelt. Diese Daten lassen sich mit Cloud-basierter Software, die das Unternehmen basierend auf seiner Erfahrungen in der Stromübertragungsindustrie entwickelt hat, filtern und analysieren. Das Angebot von ABB an digitalen Lösungen wird unter dem Begriff ABB Ability zusammengefasst. Algorithmen liefern Informationen über den Zustand der Komponenten und verbessern die Wartung. Mit diesen Erkenntnissen kann die Leistung optimiert und können Risiken reduziert werden, wodurch sich die Effizienz und die Wirtschaftlichkeit der Umspannwerke verbessert. Auf der Hannover Messe stellt ABB das Konzept der digitalen Schaltanlage vor. Zahlreiche bereits existierende Produkte und Lösungen sind integriert und erlauben es, mit den Kunden über die Vision des Stromnetzes der Zukunft zu diskutieren.

Über ABB
ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 3,40 Milliarden Euro und beschäftigt 10.480 Mitarbeiter. ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135.000 Mitarbeiter.
www.abb.de


Zum Download bitte auf das Bild klicken:




Suche



KONTAKT

  • Ansprechpartner für weitere Informationen:
  • Alexander Sonneck
  • Power Grids
    Tel: 0621 / 381 - 2321

    ABB AG
    Kallstadter Straße 1
    68309 Mannheim

ENGLISH PRESS RELEASE