Melden, Alarmieren, Steuern

2010-04-14 - Die neuen ABB i-bus® KNX Sicherheitsterminals.
Die neuen Sicherheitsterminals stellen eine kompakte Sicherheitslösung für KNX Anwendungen zum Erkennen und Melden von Einbruch, Überfall und technischen Gefahren dar. Sie finden Anwendung als Schnittstelle zwischen Sensoren der Sicherheitstechnik und dem KNX.

Die Geräte besitzen in der Unterputzversion 2 und im Reiheneinbauformat 4 oder 8 Eingänge, sogenannte Meldergruppen. Sie dienen dem überwachten Anschluss von passiven Meldern (z.B. Magnetkontakten, Glasbruchsensoren, usw.) an ABB i-bus® KNX sowie zum Anschluss von potentialfreien Kontakten in Anwendungen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen.

Durch die Verbindung von Sicherheitstechnik und KNX können die verwendeten Melder neben den Sicherheitsfunktionen auch für die Heizungssteuerung (z.B. Signal des Fensterkontaktes zur Steuerung des Heizungsventils) oder Beleuchtungssteuerung (z.B. Zentrales Ausschalten der Beleuchtung bei Scharfschalten der Alarmlogik) verwendet werden.

Die Sicherheitsterminals können als eigenständige Systeme mit der neu integrierten Alarmlogik, in Kombination mit dem Sicherheitsmodul SCM/S oder an einer Einbruchmeldeanlage L240 mit KNX Schnittstelle XS/S verwendet werden.

Das neue Anwendungsprogramm bietet zahlreiche Funktionen für Sicherheitsanwendungen, wie z.B.

• Überwachung der 12 V DC Hilfsspannungsversorgung
• Direkte und verzögerte Scharfschaltung
• Interne Scharfschaltung bei Anwesenheit und externe Scharfschaltung bei Abwesenheit
• Einstellung der angeschlossenen Meldertypen (Innenraum-, Außenhaut-, Überfall-, Sabotagemelder, technische Melder, Verschlussmelder)
• Reseteingang und Scharfschalteingang
• Melderüberwachung (Ruhestrom-, Arbeitsstromprinzip, Primärleitung mit 2,7 kOhm Abschlusswiderstand, Scharfschaltlinie mit Sabotageüberwachung)
• Meldergruppen ausschaltbar
• Alarmierungsarten (Einbruch-, Überfall-, Sabotagealarm, Technischer Alarm)
• sowie die Einstellung der frei programmierbaren Relaisausgänge, z.B. zur direkten Ansteuerung von Signalgebern.

Bild:




Foto: ABB

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

ABB Stotz-Kontakt GmbH
Eppelheimerstr. 82
69123 Heidelberg
E-Mail: info.desto@de.abb.com

www.abb.de/knx
www.abb.de/stotz-kontakt

Suche



ATTACHMENTS