Die Milch macht’s: Kreativer ABB-Nachwuchs

2012-11-28 - Drei „Eigengewächse“ haben einen Studentenwettbewerb zum Thema Leittechnik gewonnen, den ABB im vergangenen Jahr im Rahmen des ersten Freelance User Forums ausgeschrieben hatte.
Teilnehmen konnten Studenten mit einer Immatrikulationsbescheinigung für das Wintersemester 2011/12, die sich in Teams von zwei bis vier Personen zusammenschließen mussten. Dabei waren Kreativität, Problemlösungsbewusstsein und Fachkenntnisse gefragt.

„Unter dem Motto "Die Milch macht's" sollte eine automatische Routenplanung für eine Rohrleitungsmatrix entwickelt werden, wie sie in der Nahrungsmittelproduktion häufig zu finden ist“, erklärt Gero Lustig, Leiter Marketing Control Technologies bei ABB Automation, die Aufgabenstellung.

Dabei galt es, drei Produkte in drei verschiedene Tanks zu leiten. Die geeignete Route sollte über das ABB-Leitsystem Freelance berechnet werden. Zusätzlich mussten die Studenten Reinigungsläufe und defekte Ventile berücksichtigen und den Prozess in DigiVis, der Bedien- und Beobachtungsebene von Freelance, visualisieren.

Gregor Kilian, LBU Manager Control Technologies, überreicht Gerrit Fellisch, Lukas Mix und Eduard Bebernik (v.l.) die Preise.


Die drei DH-Studenten Gerrit Fellisch, Lukas Mix, Eduard Bebernik vom ABB Training Center in Heidelberg hatten auf dem ersten Freelance User Forum im vergangenen Jahr zum ersten Mal überhaupt mit dem ABB-Leitsystem „Bekanntschaft gemacht“.

„Die erforderlichen Programmierkenntnisse für Freelance haben wir uns selbst angeeignet“, erinnert sich Gerrit Fellisch. „Die eingereichte Projektdatei übertraf unsere Anforderungen deutlich und könnte sogar für reale Projekte interessant sein. Sie wird in unserem Application & Knowledge Store unentgeltlich zur Verfügung gestellt“, freut sich Gero Lustig über die Kreativität des ABB-Nachwuchses.

Auf dem diesjährigen Freelance User Forum, das im Oktober in Düsseldorf stattfand, präsentierte das siegreiche ABB-Trio den 120 Teilnehmern ihre Lösung. Zum Dank bekam jeder der drei ABB-Studenten ein Amazon-Gutschein im Wert von 250 Euro und eine Urkunde. Eine neue Runde des Wettbewerbs ist in der Vorbereitung und startet im April 2013.

Suche