Paradies für Kinder

Schapbach / Mannheim, 16. Juni 2016 - 60 Jahre ABB Kinderferienhaus Schapbach – Einzigartige Einrichtung in der deutschen Unternehmenslandschaft
Das ABB Kinderferienhaus in Schapbach feiert heute sein 60-jähriges Bestehen. Seit Frühsommer 1956 betreibt der Technologiekonzern im Schwarzwald diese in der deutschen Unternehmenslandschaft einmalige Einrichtung. Mittlerweile haben dort mehr als 28.000 Kinder von ABB-Beschäftigten ihre Ferien verbracht.

„Das ABB Kinderferienhaus ist eine Sozialleistung, ein Beitrag zur Motivation und zur Bindung unserer Mitarbeiter und eine Investition in die Zukunft unseres Unternehmens“, betont Markus Ochsner, Arbeitsdirektor von ABB Deutschland und für das Haus verantwortlich. Gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Diskussionen um die stärkere Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewinnt das Engagement des Unternehmens auf diesem Gebiet immer mehr an Bedeutung. „Das ist eine Frage der Unternehmensphilosophie: Wollen wir unseren Mitarbeitern ‚nur’ einen Arbeitsplatz bieten oder wollen wir mehr?“, so der ABB-Arbeitsdirektor weiter.

Die Freizeiteinrichtung bietet Platz für 56 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die dort ganzjährig zwei Wochen lang ihre Ferien verleben können. Darüber hinaus haben Kleinkinder von drei bis fünf Jahren zusammen mit einem Elternteil außerhalb der Schulferien die Gelegenheit, eine Woche lang im Schwarzwald Ferienluft zu schnuppern und die Einrichtung kennen zu lernen. Auch für die Eltern ist der Aufenthalt kostenlos. „Diese Schnupperfreizeiten werden hervorragend angenommen“, erläutert Heike Armbruster. Die 49-jährige Erzieherin leitet seit 2001 das Haus in zweiter Generation. Zuvor hatten es ihre Eltern Erika und Karl Armbruster fast drei Jahrzehnte lang in ihrer Obhut und die Einrichtung in dieser Zeit geprägt wie niemand sonst.

Professionelle Betreuung rund um die Uhr
Das ABB Kinderferienhaus liegt im mittleren Wolftal, etwa 20 Kilometer südwestlich von Freudenstadt, auf einem 60.000 Quadratmeter großen, parkähnlich angelegten und sonnigen Hanggrundstück. Das Anwesen, 70 Meter über dem Talgrund gelegen, besteht auch heute noch aus zwei Gebäuden: Einem herrschaftlichen, aus dem Jahr 1916 stammenden „Schlössle“, in dem vor allem Gemeinschafts-, Spiel- und Speiseräume sowie die Küche untergebracht sind. Über einen verglasten Gang ist das Haupthaus mit dem 1956 errichteten Schlaf- und Sanitärtrakt verbunden.

Den ABB-Kindern stehen während ihres Aufenthalts zahlreiche Freizeiteinrichtungen zur Verfügung, darunter ein Freibad, ein Hallenbad, mehrere Spiel- und Bolzplätze, eine 150 Quadratmeter große Sporthalle, ein Rodelhang, ein Grillplatz und vieles mehr. Die kleinen Feriengäste werden rund um die Uhr von einem halben Dutzend ausgebildeter Erzieherinnen betreut. Ihnen zur Seite steht ein zehnköpfiges Team von Köchinnen, Reinigungshilfen und einem Hausmeister. Mit 16 Beschäftigten ist ABB zugleich einer der größten Arbeitgeber in Schapbach.

10 Jahre Förderverein
Unterstützt wird das Kinderferienhaus von dem 2006 gegründeten Förderverein mit derzeit rund 400 Mitgliedern. Etliche „Handwerksbegabte“ unter ihnen fahren in ihrer Freizeit mehrmals pro Jahr oft hunderte von Kilometern zu ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen in den Schwarzwald. Wird hierfür Elektro-Installationsmaterial benötigt, stellen ABB-Einheiten dies kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus engagieren sich regelmäßig auch ABB-Azubis und -Studenten ehrenamtlich im Haus.

Tag der offenen Tür zum Jubiläum
Offiziell eingeweiht wurde das Kinderferienhaus am 16. Juni 1956, nur drei Tage später traf die erste Gruppe von Kindern ein. Derzeit verbringen jedes Jahr mehrere hundert Mitarbeiterkinder ihre Ferien in Schapbach. Anlässlich des Jubiläums findet am 2. Juli ein Tag der offenen Tür im ABB Kinderferienhaus statt.

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 3,40 Milliarden Euro und beschäftigt 10.770 Mitarbeiter. ABB ist weltweit führend in der Energie- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Industrie und Transport & Infrastruktur ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 135.000 Mitarbeiter.



Suche



KONTAKT

  • ABB Corporate Communcations
  • Beate Höger
  • Tel: +49 621 4381 432