ABB spendet für Special Olympics

Garmisch-Partenkirchen/Mannheim, 16. Januar 2013 - Heute Vormittag übergab Peter Terwiesch, Vorstandsvorsitzender von ABB Deutschland und Leiter der Region Zentraleuropa im Rahmen der Special Olympics Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen einen Spendenscheck in Höhe von 23.000 Euro an Gernot Mittler, Präsident von Special Olympics Deutschland (SOD).
Im vergangenen Jahr spendete ABB zum wiederholten Mal 75 Cent pro Weihnachtskarte, die an Kunden und Geschäftspartner verschickt wurde, an Special Olympics. Dabei kamen insgesamt 23.000 Euro zusammen.

„Hier vor Ort bei den Nationalen Spielen sehen wir, wofür unser jährlicher Sponsoringbeitrag verwendet wird: eine reibungslose Organisation, tolle Wettkampfstätten und gute Betreuung für die Athleten“, freut sich Terwiesch. „Und mit dieser Spendenaktion können wir einen zusätzlichen Beitrag für die Athleten von Special Olympics leisten“, so Terwiesch weiter.

Neben dieser übergreifenden Aktion engagieren sich auch einzelne Geschäftsbereiche immer wieder für Special Olympics. So verzichtete beispielsweise der Energietechnik-Vertrieb in den vergangenen Jahren auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden und spendete den Betrag stattdessen an Special Olympics. Ebenso erhielten die Kunden bei Veranstaltungen verschiedener Geschäftsbereiche keine Geschenke, stattdessen sammelten die Bereiche Spenden für Special Olympics.

Die deutsche ABB ist seit dem Jahr 2000 offizieller Partner von Special Olympics Deutschland e.V. Das Unternehmen unterstützt Special Olympics als Premium Partner einerseits finanziell, aber auch ganz praktisch mit Helfern - freiwilligen ABB-Mitarbeitern - bei den Nationalen Spielen. Special Olympics ist die weltweit größte, vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Organisation wurde 1968 von Eunice Kennedy-Shriver in den USA gegründet und ist heute in mehr als 175 Staaten vertreten. Special Olympics bietet ganzjähriges Sporttraining und Wettbewerbe für über drei Millionen Menschen. 1991 wurde Special Olympics Deutschland e.V. gegründet.

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von 3,43 Milliarden Euro und beschäftigte etwa 10.000 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 145.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.


Weitere Informationen:
Mehr Informationen über die Partnerschaft von ABB und SOD unter http://www.abb.de/specialolympics.


Zum Download auf das Bild klicken:



Suche



KONTAKT