The Columbus Dispatch wählt ABB für ihr Druckmaschinen-Retrofit

2014-09-25 - ABB, einer der führenden Lieferanten von Automationslösungen für die Zeitungsindustrie, meldet eine weitere Bestellung aus Nordamerika für ein Druckmaschinenretrofit. Diese jüngste Bestellung kommt von The Columbus Dispatch in Columbus, Ohio.
Die Bestellung betrifft neue Steuerungen für alle vier TKS-M72-Druckmaschinen mit je 12 Druckeinheiten im Druckzentrum von The Columbus Dispatch. Die neuen Steuerungen ersetzen die obsoleten TNPC-Systeme und Magnum-Boards.

Die Inbetriebsetzung der neuen Systeme beginnt im ersten Quartal 2015 und findet in parallel mit der täglichen Produktion statt, also ohne Reduktion der Produktionskapazität der Anlage.

Obwohl weder TKS USA noch TKS Japan während der Akquisition involviert waren, betrachtet Jeff Gelfand, der Verkaufsleiter von ABB Printing in Nordamerika, die langjährige Geschäftsbeziehung von ABB mit TKS als Vorteil bei der Akquisition dieses Projekts. "ABB hat sämtliche TKS-Retrofits in Nordamerika durchgeführt", sagt Gelfand. "Dazu gehören die TKS-Maschinen in den Druckzentren von Dow Jones/The Wall Street Journal, The Dallas Morning News, The Atlanta Journal-Constitution, The Stockton Record (Kalifornien) und The Ventura County Star (Kalifornien)."

ABB meldet weiter, dass sie The Charlotte Observer in Charlotte, North Carolina als Kunde gewonnen hat. Der Auftrag umfasst Systemerweiterungen für eine Bahnbreitenreduktion sowie eine CTP-Schnittstelle.



Zwei der TKS-Druckmaschinen bei The Columbus Dispatch

Suche



KONTAKT

  • Vertriebsinformationen: