Energieverteilung einfach, schnell und sicher mit System pro E power

Dortmund, 15. Februar 2017 - ABB präsentiert das neue System pro E power erstmals vom 15. bis 17. Februar in Dortmund auf der elektrotechnik, der Fachmesse für Gebäude- und Industrieanwendung.
System pro E power kombiniert ein modulares Gehäusesystem mit vollständig integrierbaren Schaltkomponenten zu Lösungen für Schaltanlagen bis 1.600 A mit einem Kurzschlussstrom bis 50 kA und deckt damit die Anforderungen an Haupt- und Energieverteilungen in Infrastruktur, Gebäude- und Industrieapplikationen ab.

Deutliche Zeitersparnis beim Aufbau

Das System ist speziell für die Anforderungen des Schaltanlagenbaus konzipiert. Mit wenigen Modulelementen lassen sich je nach Bedarf sowohl einfache als auch komplexe Anlagen aufbauen, wobei durch ein neuartiges Gerüstprofil und Stecksockelsystem besondere mechanische Festigkeit erreicht wird. Auch das Sammelschienenkonzept folgt dem modularen Grundgedanken und ermöglicht hohe Flexibilität bei starker Vereinfachung. Vorkonfigurierte Montageteile und eine breite Palette an Zubehör helfen, Fehler zu vermeiden und den Qualitätsstandard hoch zu halten. Neuartige Gerüst- und Eckprofile in symmetrischem Aufbau in Verbindung mit Flachkupfer-Sammelschienen sind einfach, schnell und sicher zu montieren. Und mit dem komfortablen Plug-In-Montagesystem kann beim Aufbau der Anlage bis zu 20 % Zeit eingespart werden.

Komponenten des Systems pro E power sind als Leergehäuse für den kundenspezifischen Ausbau, als vormontierte Felder wahlweise mit und ohne Verkupferung oder in Teilen lieferbar, wobei Schutzklassen-Anforderungen von IP30 bis IP65 erfüllt werden können.

Hohe Qualität durch Integration

Von der Einspeisung bis zu den Feinabgängen passen alle Elemente im System pro E power zusammen: die modularen Gehäuse, das Innenleben bis hin zum Kupfer und das Sortiment der Niederspannungsschaltgeräte. Leistungsschalter wie Emax 2, Tmax T und XT, Lasttrennschalter wie SlimLine XR und InLine II oder das System pro M compact lassen sich leicht integrieren. Für den komfortablen Innenausbau steht das berührungssichere Stecksystem Smissline TP genauso zur Verfügung wie die bewährten Module der Reihe CombiLine N. System pro E power stellt damit eine durchdachte Komplettlösung für qualitativ anspruchsvollen Schaltanlagenbau dar.

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 3,40 Milliarden Euro und beschäftigt
10.480 Mitarbeiter. ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeiter. www.abb.de

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP

Zum Download bitte auf das Bild klicken:


System pro E power bietet mit dem modularen Gehäusesystem und vollständig integrierbaren Schaltkomponenten deutliche Vorteile für den Schaltanlagenbau.

Suche



KONTAKT

  • Ansprechpartner für weitere Informationen:
  • Julia Feijóo-Sampedro
  • Presse und interne Kommunikation
    Lokale Division Elektrifizierungsprodukte, Deutschland
    ABB STOTZ-KONTAKT GmbH
    Tel.: +49 (0) 6221 701-1289

    Kontaktdaten für die Veröffentlichung:
    ABB STOTZ-KONTAKT GmbH
    Eppelheimer Straße 82
    69123 Heidelberg
    E-Mail: info.desto@de.abb.com
    www.abb.de/stotz-kontakt