Neue IE4-Antriebspakete mit Synchronreluktanzmotor bieten höchste Effizienz und Zuverlässigkeit

Nürnberg, 27. November 2012 - ABB bringt Antriebspakete mit Super-Premium-Effizienz auf den Markt. Die Pakete aus Synchronreluktanzmotor und Frequenzumrichter erfüllen schon heute den künftigen höchsten Energieeffizienzstandard IE4. Die neuen Pakete stehen jetzt mit einem Leistungsbereich von 11 bis 315 kW zur Verfügung.
Die Synchronreluktanzmotoren verfügen über einen innovativen Rotor, der mit einem konventionellen Stator kombiniert ist. Der Rotor kommt im Gegensatz zur herkömmlichen Synchronmotor-Konstruktion ohne Magnete oder Wicklungen aus, wodurch es fast keine rotorbedingten Leistungsverluste mehr gibt. Damit steigt nicht nur der Wirkungsgrad, der Rotor läuft außerdem kühler, die Lagertemperaturen sind niedriger und die Zuverlässigkeit der Lager steigt erheblich.

Mit seiner innovativen Rotortechnik bietet ein magnetloser Synchronreluktanzmotor die gleiche Leistung wie ein Permanentmagnetmotor, ist aber so wartungsfreundlich wie ein Asynchronmotor. Die Synchronreluktanzmotoren von ABB orientieren sich fast immer an denselben Baugröße/Leistungs-Kombinationen wie Asynchronmotoren. Ein vorhandener Motor kann dadurch problemlos gegen einen Synchronreluktanzmotor mit höherem Wirkungsgrad ausgetauscht werden. Damit kann die Effizienz von Anlagen erhöht werden, ohne kostenintensive Änderungen der Mechanik vornehmen zu müssen.

Die ABB-Antriebspakete vereinen einen Synchronreluktanzmotor mit dem passenden ABB Frequenzumrichter und der neuesten Software. ABB ist der erste Hersteller, der für das komplette Motor-Frequenzumrichter-Paket verifizierte Effizienzkurven vorlegen kann, die den gesamten Drehzahlbereich abdecken. Anwender können jetzt den Energieverbrauch ihrer Anlagen exakt berechnen. Bislang war dies unmöglich, weil es Effizienzdaten nur für Motoren und nur für eine begrenzte Anzahl von Lastpunkten gab. Die Anwender können jetzt auf Basis genauer Daten ihren Energieverbrauch und den Kohlendioxidausstoß reduzieren und ihre Betriebskosten optimieren.

Als ABB im Jahr 2011 erstmals die Synchronreluktanzmotor-Technologie angekündigt hat, hat das Unternehmen auf der deutschen Fachmesse SPS/IPC/Drives den begehrten Automation Award gewonnen. Gleichzeitig hat ABB die High Output-Pakete aus Synchronreluktanzmotor und Frequenzumrichter vorgestellt, die nun durch die Einführung der IE4-Serie erweitert werden. Eine komplette Reihe ausgewählter Pakete im Leistungsbereich von 11 bis 315 kW steht zur Verfügung, die für Pumpen- und Lüfterapplikationen optimiert sind. Alle zeichnen sich durch eine exzellente Regelleistung, effiziente Prozessführung und optimale Energienutzung aus.


ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von 3,43 Milliarden Euro und beschäftigte etwa 10.000 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 145.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP.


Zum Download bitte auf das Bild klicken:


Die neuen IE4-Antriebspakete von ABB zeichnen sich durch höchste hohe Effizienz und Zuverlässigkeit aus.

Suche



KONTAKT

  • Ansprechpartner für weitere Informationen:
  • Dr. Nannette Baur
  • ABB Automation Products GmbH
    Drives & Motors
    Tel.: +49 (0) 6203 / 717 - 562

    Kontaktdaten für die Veröffentlichung:
    Tel.: +49 (0) 6203 / 717 - 717
    Fax: +49 (0) 6203 / 717 - 570
    E-Mail: motors.drives@de.abb.com