MNS-Up – die vollständig skalierbare Niederspannungsanlage für sichere Stromversorgung kritischer Bereiche

22. Mai 2017 – ABB hat mit MNS-Up eine modulare, vollständig skalierbare Niederspannungsschaltanlage entwickelt, die für kritische Anwendungen, wie beispielsweise Rechenzentren, Krankenhäuser oder Teile der Prozessindustrie, eine sichere Stromversorgung gewährleistet. Die innovative Anlage von ABB vereint in einem einzigen, kompakten System unterbrechungsfreie Energieversorgung (USV) und bewährte Niederspannungs-Schaltanalagentechnologie.
Dabei kommt ABB Ability Mission Critical Power Control System zum Einsatz das Teil des digitalen ABB-Portfolios ist. Das System bietet lokale und Fernvisualisierung sowie Steuerung und Ferndiagnose für eine höchstmögliche Zuverlässigkeit der Stromversorgung.ABB Ability bündelt digitale Geräte, Anlagen, Lösungen und Services von ABB und ermöglicht damit einen Quantensprung in der industriellen Digitalisierung.

Mit MNS-Up können Anwender bis zu 10 Prozent ihrer Kosten einsparen. MNS-Up benötigt ausserdem bis zu 30 Prozent weniger Platz als eine herkömmliche Anlage und ist dank geringerem Installationsaufwand und kürzerer Inbetriebnahme bis zu 20 Prozent schneller einsatzbereit.



«ABB verfolgt mit dieser Anlage das Ziel, den die Stromversorgung kritischer Anwendungen zuverlässiger und effizienter zu gestalten. Durch die Integration bewährter USV- und Schaltanlagentechnologie in einem einzigen, kompakten System spart MNS-Up Platz, Zeit und Geld. Bei einem einfachen 500-kW-System kann die Platzersparnis bis zu 20 Prozent betragen und bei Systemen mit 2 MW oder mehr können es bis zu 30 Prozent sein», erläutert Ralf Heinemeyer, Leiter der Business Unit Electrification Solutions bei ABB. «MNS-Up ist eine All-in-one-Lösung, die vollintegriert, modular und skalierbar ist, und wir zeigen erstmalig wie mithilfe von ABB Ability unsere Kunden ihre unternehmenskritischen Anwendungen durch höhere Transparenz und zusätzliche digitale Angebote schützen können.»

Bei MNS-Up können Schaltanlagen- und USV-Module sicher und rasch ausgetauscht werden, ohne dass hierfür die Stromversorgung unterbrochen werden muss. So kann flexibel mit einem stufenweisen Ausbau auf neue Anforderungen reagiert werden. Das modulare Design von MNS-Up lässt sich in 100-kW-Schritten erweitert werden. Jedes Schaltfeld kann fünf 100-kW-USV-Module aufnehmen. Bis zu sechs Schaltfelder können kombiniert werden und dadurch eine Notstromversorgung von 3 MW bilden. Für grösseren Leistungsbedarf können weitere Systeme parallel geschaltet werden. MNS-Up passt sich dabei der Architektur an – L-Form, U-Form, in Reihe oder Rücken an Rücken –, alle Varianten ohne zusätzliche Verkabelung.

Die ersten erfolgreichen MNS-Up-Projekte sind bereits realisiert, darunter bei der Green Datacenter AG, Schweiz, die ein MNS-Up-System mit 5,2 Megawatt in ihrem 7265 m2 grossen Rechenzentrum in Zürich-West einsetzt, sowie beim Universitätskrankenhaus Basel.

Über ABB
ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125- jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die vierte industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132'000 Mitarbeitende.